Vertriebsrecht.de Kapitalanlagehaftung Urteilsbesprechungen OLG Karlsruhe, 04.09.2008 – 4 U 26/06

OLG Karlsruhe, 04.09.2008 – 4 U 26/06 Urteilsbesprechung

Haftung des Aufsichtsratsvorsitzenden; Beihilfe zum Betrug

Der Aufsichtsratsvorsitzende einer AG ist verpflichtet, ihm bekannt gewordene Rechtsverstöße des Vorstands zu verhindern (systematischer Betrug bei Vertrieb von Immobilienfonds-Anteilen). Aandernfalls haftet er unter Umständen gegenüber den Anlegern aus unerlaubter Handlung (Beihilfe zum Betrug).

<zum Urteil>