Vertriebsrecht Seminare Themenbild

Vertriebsrecht Seminare

Die Kanzlei Küstner, v. Manteuffel & Wurdack veranstaltet zweimal jährlich Vertriebsrecht Seminare in Göttingen – jeweils im Frühjahr und im Herbst. Die detaillierten Seminare orientieren sich an praxisnahen Themen des Außendienst- und Vertriebsrechts.

Termine für unsere nächsten Vertriebsrecht Seminare

  • 10.11.2017: Seminar Handelsvertreterrecht
  • 13.11.2017: Seminar Versicherungsvertreterrecht

Wir werden Sie an dieser Stelle wie gewohnt informieren, sobald für zukünftige Seminare eine Anmeldung möglich ist.

Inhalte unserer Vertriebsrecht Seminare

Seminar zum Handelsvertreterrecht – voraussichtliche Schwerpunkte u.a.

  • Gestaltung eines Handelsvertretervertrages und Vertragspraxis
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten von Handelsvertretern und Unternehmen
  • Können vertragliche Regelungen vom Unternehmer einseitig geändert werden?
  • Wettbewerbsverbot und Konkurrenzverbot des Handelsvertreters/Treuepflichten des Unternehmers
  • Die Provision des Handelsvertreters
  • Wie lassen sich Leistungsanreize durch Vergütung schaffen?
  • Die Kontrollrechte des Handelsvertreters, insbesondere Buchauszug
  • Vertragsbeendigung durch Aufhebungsvereinbarung, ordentliche Kündigung und fristlose bzw. außerordentliche Kündigung
  • Darf ein Handelsvertreter freigestellt werden?
  • Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters inkl. ausführlicher Berechnung des Ausgleichsanspruchs anhand eines Zahlenbeispiels
  • Einstandsvereinbarungen, Nachfolgevereinbarungen und deren Alternativen

Seminar zum Versicherungsvertreterrecht – voraussichtliche Schwerpunkte u.a.

  • Vertragsgestaltung und praktische Umsetzung
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten von Versicherungsvertretern, Bausparkassenvertretern sowie Finanzdienstleistungsvertretern und von Unternehmen
  • Tipps und Hinweise zur Vertragsoptimierung
  • Update zu regulatorischen und gewerberechtlichen Neuerungen
  • Optimierung des Haftungsmanagements und Risikomanagements im Vertrieb
  • Der Vertrieb von Finanzdienstleistungen
  • Der Provisionsanspruch von Versicherungsvertretern, Bausparkassenvertretern und Finanzdienstleistungsvertretern
  • Die Kontrollrechte des Versicherungsvertreters, Bausparkassenvertreters und Finanzdienstleistungsvertreters, insbesondere Buchauszug
  • Wettbewerb und Datenschutz
  • Die Beendigung des Vertretervertrages, Ansprüche und Fristen
  • Der Ausgleichsanspruch von Versicherungsvertretern, Bausparkassenvertretern und Finanzdienstleistungsvertretern

Inhouse-Seminare, Schulungen und Vorträge

Inhouse-Seminare und Schulungen in Unternehmen sowie Vorträge bei Veranstaltungen und Tagungen bei Kammern und Verbänden gehören seit jeher zu unserem Leistungsspektrum. Themen unserer Praktikerseminare und Vorträge können bspw. sein:

  • Handelsvertreterrecht
  • Vertragshändlerrecht
  • Versicherungsvertreterrecht
  • Bausparkassenvertreterrecht
  • Finanzdienstleistungsvertreterrecht
  • Vertriebskartellrecht
  • „Scheinselbstständigkeit“
  • Das Recht des angestellten Reisenden

Gerne bieten wir auch Seminare mit branchenspezifischen Schwerpunkten an, in denen wir auf die Besonderheiten des jeweiligen Tätigkeitsfeldes eingehen, z.B.

  • KFZ-Vertragshändler
  • Anzeigenvertreter und Telefonbuchvertreter
  • Textilvertreter
  • Tankstellenpächter
  • Vertreter im Bereich der Investitionsgüter

Selbstverständlich bieten wir auch themenspezifische Seminare, Vorträge und Schulungen an, bspw. zu Themen wie:

  • Ausgleichsanspruch
  • Kontrollrechte des Handelsvertreters, insbesondere Buchauszug

Bitte sprechen Sie uns an, sollten Sie Interesse an einem Seminar oder einer Veranstaltung zu einem speziellen Thema haben: +49 (0) 551 – 499 96-0 oder E-Mail.